Am 13. April 2018 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Seminarraum der Kletterhalle statt.

In den Berichten der Vorstände wurde zunächst die neue Organisationsstruktur der Sektion vorgestellt (siehe Bild). Seit der Eröffnung der Kletterhalle im März 2017 ist unsere Sektion von 1.000 auf fast 1.400 Mitglieder angewachsen – für unseren Verein ist das ein großer Erfolg, der aber auch eine wachsende Zahl an Aufgaben mit sich bringt und unsere bisherige Struktur vor Herausforderungen stellt. Mit dem neuen Organigramm wollen wir die Aufgaben besser verteilen und Ansprechpartner deutlicher kommunizieren. Für die Posten Geschäftsstellenreferent, Veranstaltungsreferent, sowie für Wander- und Familienleiter suchen wir noch ehrenamtliche Unterstützung.

Nach dem Bericht des Schatzmeisters und der Vorstellung des Haushaltsplans 2018 wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Auf großes Interesse stieß der Rückblick auf ein Jahr Kletterhallenbetrieb. Neben einer Übersicht über die Eintrittszahlen und Einnahmen gab es auch Einblicke in die Ausgaben und Kostenstellen der Halle. Schließlich wurde das nächste große Projekt vorgestellt: die Fertigstellung der Außenkletterwand. Die Anlage mit weiteren 380 Quadratmetern Kletterfläche, die 19 Kletterlinien und eine Speedwand umfasst, soll am 9./10. Juni 2018 mit einem Jedermann-Wettkampf und dem Sektions-Sommerfest eröffnet werden.

Auf die Vorstellung des Jahresprogramms folgte noch eine Fragerunde. Hier ging es u.a. um die prognostizierte Wirtschaftlichkeit der Kletterhalle, das Ausbildungsangebot des DAV und den Umwelt-Aktionstag in Bad Berka, der 2019 wieder stattfinden soll. Abschließend konnten sich die anwesenden Mitglieder bei Gesprächen und Getränken noch die neue Fotoausstellung im Seminarraum ansehen, die von Harald Wenzel-Orf organisiert wurde. Wer dann noch nicht genug hatte, konnte noch ein paar Kletterrouten in der Halle erklimmen. Wir bedanken uns bei den über 60 anwesenden Mitgliedern für ihr Kommen!