Das Wegenetz zur Neuen Thüringer Hütte ist durch schwere Unwetter mit etlichen Muren zerstört worden. Insgesamt neun Erd- und Gerölllawinen haben den Hauptzustieg so schwer beschädigt, dass er derzeit nicht nutzbar ist. Der Zustieg zur Hütte ist daher zurzeit nur über den deutlich steileren Noitroistieg möglich. Die erforderliche Instandsetzung des zweiten Zugangs ist für den Wegemacher der Hütte allein nicht zu bewältigen. Es ist bereits zusätzlich Hilfe von einheimischen Freunden aus dem Habachtal zugesagt, aber auch das wird nicht ausreichen, um die Schäden zu beseitigen. Wir sind also darauf angewiesen, dass auch viele Thüringer Helfer sich auf den Weg machen, um den Weg wieder begehbar zu machen. Dazu ist ein Arbeitseinsatz vom 23.8. bis zum 25.8.2018 geplant.

Am 22.8. ist die Anreise und am 26.8. die Abreise geplant. Der Verein Neue Thüringer Hütte sucht für diesen Zeitraum tatkräftige Unterstützung. Bitte helft mit Eurer Arbeitskraft, die Schäden zu beseitigen. Vor Ort koordiniert den Arbeitseinsatz Wegebauer Peter Rieder unterstützt durch André Wellner als Sektionsvertreter (DAV Sektion Meiningen). Bei der Anreise wird um die Bildung von Fahrgemeinschaften gebeten. Mindestens zwei Einsatztage sind zudem sinnvoll, um Fahrtkosten zu minimieren. Der Verein übernimmt Kosten für die Übernachtung und Kostgeld (Frühstück, Mittag, Abendessen) sowie die Fahrtkosten (Fahrtkosten Bitte über Antrag bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! innerhalb 4 Wochen nach Einsatz einreichen). Wir freuen uns über zahlreiche Helfer. Um Anmeldung beim Hüttenwart der Neuen Thüringer Hütte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon +49 170 8633028 wird gebeten. Danke an alle, die helfen wollen!