Liebe Sektionsmitglieder,

nun wird es ernst mit unserem Kletter- und Vereinszentrum. Der Holzbauer hat begonnen die Konstruktion aufzustellen. (Webcam der Fa. Dach Schneider)

Nun wäre unser Verein ein x-beliebiger, wenn er sich nicht beim Bau durch eine eigene Aktion zeigen würde. Es ist auf absehbare Zeit unsere einmalige Chance, am Bau mitzumachen. Nebenbei werden durch die Eigenleistung Gelder eingespart, die es uns überhaupt erst möglich machen, zu bauen.

Gebraucht werden mehrere Dutzend fleißige Helferinnen und Helfer als Anstreicher, Handwerker und Caterer. Der Zeitplan ist:

17.09.2016 Technische Vorbereitungen, Einweisung und vorbereitende Arbeiten zur Montage (Termin nur für Handwerker)
19.09.2016 Richtfest (Montag, 18 Uhr. geänderter Termin!)
24.09. und 25.09.2016 Aktionswochenende

Logo Benefixlauf 2016

Der Benefixlauf ist eine Initiative des Rotary Club Weimar und des Stadtsportbundes Weimar e. V. Das Prinzip ist einfach: Laufende finden sich in Dreierteams zusammen und suchen sich im Voraus einen oder mehrere Sponsoren. Am Lauftag werden dann als Staffel Runden im Stadion absolviert und ihre Sponsoren spenden für den guten Zweck. Am 14. September 2016 ist es wieder soweit. Dieses Jahr wird mit dem Erlös des Laufes unser Vereinszentrum gefördert.

Der Bau schreitet voran und die Anfänge des Vereinszentrums sind schon zu sehen. Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Der Bau des Vereinszentrums geht voran. Die Abwasserrohre liegen bereits und kommende Woche wird die Baugrube für die Halle ausgehoben. Neue Bilder wurden hinzugefügt.

Spatenstich

Am 07.04.2016 konnten Frank Schwuntek und Torsten Köppe gemeinsam mit unseren Partnern und Sponsoren den symbolischen Spatenstich für den Bau des Vereinszentrums durchführen. Zusätzlich waren Vertreter der Presse, Sektionsmitglieder und andere Interessierte erschienen, um bei diesem wichtigen Ereignis dabei zu sein.

Auf dem Foto von Birgit Bestvater sind zu sehen v. l. n. r.: Peter Kleine von der Stadt Weimar, Christian Schilpp von der Sparkasse Mittelthüringen, Frank Schwuntek, Karl-Heinz Schneider, Jörn Otto von den Stadtwerken Weimar und Torsten Köppe.

Die Thüringer Allgemeine Zeitung berichtete am 08.04.2016 (zum Bericht).